Seminardetails

Das Generalunternehmermodell - ReloadedPDF

Aktuelle Generalunternehmereinsatzformen und deren Umsetzung in die Praxis

Donnerstag, 20.09.2018
09:30 - 17:00 Uhr
Berlin

Referent

RA Dr. Jörg L. Bodden

ist ebenfalls Rechtsanwalt der Kanzlei Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB und spezialisiert auf baurechtliche Sachverhalte. Er berät Auftraggeber und Auftragnehmer bei der Projektierung, Umsetzung und Abwicklung von Bauvorhaben. Herr Dr. Bodden ist als Autor mehrerer Veröffentlichungen zum Baurecht hervorgetreten. Er ist zudem vielfach als Referent bei Vorträgen und Seminaren tätig.

RA Prof. Dr. Klaus Eschenbruch

ist Seniorpartner der Kanzlei Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB mit Büros in Berlin, Brüssel, Düsseldorf, Frankfurt a.M., Hamburg, Mönchengladbach und München. Sein Arbeitsschwerpunkt liegt im ­privaten Baurecht, insbesondere dem Bauvertragsrecht sowie dem Projektentwicklungs- und Projektsteuerungsrecht. Er ist Autor des Werks "Projektmanagement und Projektsteuerung", 4. Aufl. 2015. Zudem ist er Honorarprofessor an der RWTH Aachen, Mitglied des Gesetzgebungsausschusses des Deutschen Anwaltvereins für Bau- und Architektenrecht, Mitglied des Vorstands des Deutschen ­Verbands der Projektmanager in der Bau- und Immobilienwirtschaft e. V. (DVP) und Mitglied des AHO-Fachausschusses Projektsteuerung.


Teilnehmerkreis

Das Seminar richtet sich an technische Führungskräfte, Projektleiter, Projektmanager, Claim-Manager, Rechtsanwälte, Justiziare, Mitarbeiter der öffentlichen Bauverwaltung.


Ziel des Seminars

Die Marktbereinigung der letzten Jahre bei den großen Bauunternehmen hat Generalunternehmerangebote reduziert und verteuert. Auftraggeber sind zunehmend auf die Einzelvergabe ausgewichen. Bei vielen Projekten haben sich jedoch Problemstellungen der Einsatzform Einzelvergabe gezeigt, vor allem bei größeren Projekten. Durch das Nachwachsen mittelständischer Bauunternehmen mit Kompetenzen im Schlüsselfertigbau, durch digitales Planen und Bauen sowie durch das Vordringen angloamerikanischer Realisierungsmodelle zeigt sich eine Renaissance des Generalunternehmermodells in unterschiedlichen Anwendungsformen. Das Seminar hat das Ziel, das klassische Spektrum möglicher Generalunternehmermodelle und deren praktische Anwendungsbereiche aufzuzeigen, auf neue Rahmenbedingungen hinzuweisen und eine rechtssichere Beauftragung im aktuellen wirtschaftlichen und rechtlichen Kontext vorzubereiten. Die Vor- und Nachteile der einzelnen Modelle werden dargestellt und ein Ausblick auf die Zukunft gegeben. Aktuelle Entwicklungstendenzen und die Chancen und Risiken für die Marktteilnehmer werden erläutert.


Themen

  1. Das Generalunternehmermodell
    • Entstehung und Vordringen des Generalunternehmermodells in Deutschland
    • Kernelemente des Generalunternehmermodells
    • Abgrenzung von anderen Einsatzformen der Projektbeteiligten
    • Hauptanwendungsformen des Generalunternehmers
    • Aktuelle Marktbedingungen: Luxus Generalunternehmer
    • Symbiotische und partnerschaftliche Nachunternehmerbeziehungen
    • Generalunternehmer in Zeiten der Digitalisierung

  2. Standards des Generalunternehmervertrags in der Praxis
    • Beschreibung von Leistung und Vergütung
    • Die maßgeblichen Planungsschnittstellen
    • Teil-GU- und GMP-Modelle
    • Verantwortung und Haftung

  3. Der Generalunternehmer auf Abrechnungsbasis
    • Der GU-Einheitspreisvertrag als vorrangiges Einsatzmodell
    • Der GU-Abrechnungsvertrag auf Grundlage digitaler Pläne (BIM)

  4. Das Totalunternehmermodell („design and build“) auf dem Vormarsch
    • Marktbedingungen: Investitionsstau der öffentlichen Hand
    • Integriertes Planen und Bauen (IPD-Verträge)
    • Neuausrichtung der Projektabwicklung auf digitaler Grundlage

  5. GU-Partnering-Modelle
    • GMP- und Allianzmodelle
    • Mehrparteien-Partnering-Modelle

  6. Integrated Project Delivery bei Generalunternehmermodellen

  7. Besonderheiten der Generalunternehmer- und Totalunternehmervergabe mit BIM
    • Die Einbeziehung des GU in den digitalen Planungsprozess
    • Das BIM-Modell als „single source of truth“ und Ausschreibungsgrundlage
    • Neue Vertragsschnittstellen
    • Neue Leistungen des Generalunternehmers
    • Dokumentation „as planned“ oder „as built”
    • Übergabe von FM-Daten und -Modellen

  8. Ausblick


Nachweise/Zertifikate

Für Ihren Fortbildungsnachweis: Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung über 6 Zeitstunden (8 Weiterbildungspunkte der verschiedenen Architekten- und Ingenieurkammern: Bitte bei Anmeldung die für Sie zuständige Kammer angeben).


Unser Tagungsservice für Sie

  • Ausführliche Seminarunterlagen
  • Seminargebühr inkl. Mittagessen + 1 Softgetränk, Snacks, Tagungs- und Pausengetränke


Tagungsmodalitäten

Donnerstag, 20.09.2018, 09:30 - 17:00 Uhr
Ort: Maritim Hotel Berlin
Stauffenbergstr. 26
10785 Berlin
Tel.: 030 - 20 65-0
Fax: 030 - 20 65-1000
Preis (zzgl. MwSt.): 449,00 €


Bitte lesen Sie vor der Buchung unsere Buchungsmodalitäten.
Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Sandra Koden gerne unter Telefon 0621 - 120 32-18 oder per E-Mail sandra.koden@ibr-seminare.de.


Anmeldebedingungen und Tagungsmodalitäten

Anmeldung/Zahlung

Sie können sich per Brief, Fax, E-Mail oder - am besten - direkt über https://www.ibr-seminare.de anmelden. Die Anmeldungen sind verbindlich. Anmeldungen sind auch dann verbindlich, wenn die Anmeldebestätigung nicht bzw. nicht rechtzeitig eintrifft. Im Falle einer Überbuchung werden Sie unverzüglich informiert. Nach Ein- gang Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns umgehend eine Anmeldebestätigung sowie eine Rechnung über die Teilnehmergebühr. Der Rechnungsbetrag muss unter Angabe der Rechnungsnummer sowie des Teilnehmernamens spätestens zwei Wochen vor dem Seminartag ohne Abzug auf unserem Konto gutgeschrieben sein. Bei kurzfristigen Seminaranmeldungen ist die Rechnung sofort fällig.
Commerzbank AG Mannheim IBAN: DE76 6708 0050 0688 7521 01 BIC: DRES DE FF670

Preise/Leistungsumfang/Rabatte

Bei den angegebenen Preisen (auch Stornogebühren) handelt es sich um Netto-Preise, hinzu kommt die gesetzliche Mehrwert-steuer. Der Preis umfasst, soweit nichts anderes angegeben, die Teilnahme an der Veranstaltung, die Seminarunterlagen, die Tagungsgetränke, die Pausenbewirtung und das Mittagessen. Bei Halbtages-Seminaren wird kein Mittagessen angeboten. Anreise und Übernachtung etc. sind nicht im Preis enthalten. Geringfügige Änderungen im Veranstaltungsprogramm bleiben ebenso wie ein Referentenwechsel aus wichtigem Grund (zum Beispiel im Krankheitsfall) vorbehalten. Wir gewähren einen Frühbucher-Rabatt von 10%. Kommunen, Kreise, Landes- und Bundesbehörden erhalten auf vergaberechtliche Seminare einen Rabatt von 20%. Rabatte sind nicht kombinierbar.

Tagungs- und Pausenzeiten

Bitte entnehmen Sie die Seminarzeiten den einzelnen Ankündigungsseiten. Für Ganztages-Seminare sind zwei kurze Kaffeepausen und eine einstündige Mittagspause vorgesehen. Bei Halbtages-Seminaren ist eine Kaffeepause vorgesehen.

Teilnahmebestätigung/Zertifikate

Über die Teilnahme an dem Seminar stellen wir Ihnen eine Teilnahmebescheinigung aus. Unsere fachbezogenen Veranstaltungen sind in der Regel für die Pflichtfortbildung nach § 15 FAO geeignet. Die abschließende Entscheidung über die Anerkennung bleibt jedoch der für den Teilnehmer zuständigen Anwaltskammer vorbehalten. Fortbildungspunkte der Architekten- und Ingenieurkammern erhalten Sie auf Anfrage (bitte bei Anmeldung - spätestens 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn - angeben). Bitte beachten Sie, dass aus der Anerkennung der jeweiligen Veranstaltung kein Rechtsanspruch auf die Anerkennung wiederholter oder gleicher Veranstaltungen folgt.
Hinweis: IBR-SEMINARE sind gemäß der Fort- und Weiterbildungsordnung der Ingenieurkammer-Bau NRW und der Ingenieurkammer des Saarlands anerkannt.

Anreise/Übernachtung/Hotels

Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie nähere Informationen über unsere Veranstaltungsorte mit Hinweisen zu Anreise- und Übernachtungsmöglichkeiten. In den Veranstaltungshotels stehen für die Teilnehmer teilweise Zimmerkontingente zur Verfügung. Bitte nehmen Sie die Zimmerreservierung unter Angabe des Kennworts „IBR-SEMINARE/id Verlags GmbH“ selbst vor. Beachten Sie, dass die Zimmerkontingente nur zeitlich befristet zur Verfügung stehen. Die Option läuft in der Regel vier bis sechs Wochen vor Veranstaltungstermin ab.

Stornierung

Bitte informieren Sie uns schriftlich (per Post, per Fax oder per E-Mail) bis spätestens zwei Wochen vor Beginn der jeweiligen Veranstaltung, falls Sie nicht teilnehmen können. In diesem Fall entstehen Ihnen keine Kosten. Erhalten wir Ihre Absage bis eine Woche vor Beginn der Veranstaltung, ist die Hälfte der Tagungsgebühr zu zahlen. Bei Stornierungen, die uns nach diesen Fristen erreichen, bzw. bei Nichterscheinen zahlen Sie die volle Tagungsgebühr. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich. Sollte ein Seminar aus organisatorischen Gründen oder infolge höherer Gewalt von Seiten des Veranstalters abgesagt werden müssen, kann keine Haftung für bereits gebuchte Hotelreservierungen, Bahnverbindungen, Flüge etc. übernommen werden.

Arbeitsmittel

Das schriftliche Begleitmaterial zu den Seminaren ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht ohne schriftliche Genehmigung der id Verlags GmbH vervielfältigt oder verbreitet werden.

Daten

Die im Rahmen Ihrer Seminaranmeldung gespeicherten Daten nutzen wir auch für die postalische Zusendung von Seminarunterlagen und von weiteren Infos zu unseren Seminaren. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet. Falls die Zusendung der postalischen Unterlagen nicht gewünscht ist, können Sie dieser jederzeit widersprechen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an sandra.koden@ibr-seminare.de oder telefonisch unter 0621 - 120 32-18.

Stand: 22.03.2018
IBR-Seminarzentrum Mannheim

Heinrich-von-Stephan-Str. 3
68161 Mannheim

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter:
Sandra Koden, Tel.: 0621 - 120 32-18, E-Mail: sandra.koden@ibr-seminare.de
Romy Grüßer, Tel.: 0621 - 120 32-19, E-Mail: romy.gruesser@ibr-seminare.de
Nähere Infos und Anmeldung unter: https://www.ibr-seminare.de

Downloads

1. Halbjahr 2019
(PDF, 3,94 MB)

Seminardetails
(PDF, 0,57 MB)