Seminardetails

CRASHKURS: Deutsches Vertragsrecht - German ContractsPDF

What you should know about legal matters when handling projects in Germany

Dienstag, 26.03.2019
09:30 - 17:00 Uhr
Mannheim

Referent

RA Dr. Peter Hammacher

ist seit 1986 Rechtsanwalt und war 20 Jahre lang Leiter von Rechtsabteilungen national und international tätiger Unternehmensgruppen in der Bau- und Investitionsgüterindustrie. Er ist jetzt als Rechtsanwalt, Wirtschaftsmediator sowie als Schiedsrichter tätig. Herr Dr. Hammacher verfügt über eine lange Erfahrung als Referent und Veranstalter von Praktiker-Seminaren und publiziert regelmäßig zu praxisorientierten Themen. Er ist u. a. Autor des "Handbuchs für Auftragsabwicklung", 5. Auflage 2018, und des Buchs "Prüf- und Hinweispflichten, Bauvertrag – Werkvertrag – Werklieferungsvertrag", 2. Auflage 2016, www.drhammacher.de.


Teilnehmerkreis

Das Seminar richtet sich an Projektverantwortliche, deren Unternehmen in Deutschland tätig sind oder tätig werden wollen, insbesondere mit Lieferung und Leistungen in den Sparten Bau, Anlagenbau, Stahlbau, Maschinenbau, Elektrotechnik etc.

The seminar is intended for project managers, i.e. for executives and specialists responsible for the outcome of projects to be fulfilled in Germany, particularly in the field of delivery of industrial goods and services on the sector of plant and machine construction, steel construction and electrical engineering.


Ziel des Seminars

Die Projektverantwortlichen haben nach dem Seminar einen Überblick über das deutsche Vertragsrecht. Sie wissen welche Vertragstypen es gibt und was typischerweise in Verträgen behandelt und geregelt wird. Sie kennen die Grundzüge des Vergaberechts und des Rechtsschutzes. Sie wissen worauf beim Vertragsschluss und bei der Auftragsabwicklung insbesondere in den genannten Sparten zu achten ist.

The seminar provides an overview of the German contract law in such a way that the participants are imparted knowledge on the underlying principles of civil law and on the most common types of contracts, as well as on matters and circumstances that are typically stipulated and dealt with in industrial contracts. They will gain a common understanding of German procurement law and legal protection. They will get an idea of problems they should take into consideration and pay special attention to when concluding a contract and during its execution, in particular in the a.m. fields.

Das Seminar wird in Englisch und Deutsch gehalten.

The seminar will be held in English and German.


Themen

 

  • Wie ist das deutsche Rechtssystem aufgebaut? Sie erhalten einen groben Überblick über das für die Abwicklung von Aufträgen zu beachtende Recht (Verwaltungsrecht, Strafrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht, Sozialrecht)
  • Wann gilt deutsches Recht? Was gilt bei Lieferungen nach Deutschland? Wo können wir unsere Forderung geltend machen?
  • Welche Regeln gelten für welche Verträge? Der Aufbau des Bürgerlichen Gesetzbuches und des Handelsgesetzbuches, die Regeln für Kaufrecht, Werkvertrag, Bauvertrag, Dienstvertrag.
  • Wie kommen Verträge mit öffentlichen Auftraggebern zustande? Wie funktioniert das Vergaberecht für Bauleistungen und für Lieferungen?, Was ist die VOB/B?
  • Welche Rechte hat der Auftraggeber, wenn es zu Mängeln, oder Verspätungen kommt?
  • Welche Rechte hat der Auftragnehmer, wenn der Auftraggeber nicht richtig mitwirkt, nicht bezahlt oder die Lieferung oder Leistung nicht abnimmt?
  • Wie können sich Auftragnehmer und Auftraggeber absichern? Garantie, Bürgschaften, Zurückbehaltung, Aufrechnung, Versicherungen
  • Welchen Rechtsschutz bietet Deutschland? z.B. Gerichte, Schiedsgerichte, Mediation, Vollstreckung von in- und ausländischen Titeln

    Die Schwerpunkte richten sich auch nach den Wünschen der Teilnehmer. Wenn Sie Ihre Fragen und Probleme rechtzeitig vor der Veranstaltung an den Veranstalter richten, werden diese in das Seminar eingebaut.


  • How is Germany’s legal system structured? The participants get an idea of the kind of law that is applicable when executing a contract in Germany, such as administrative law, criminal law, civil law, social law, employment law.
  • When does German law apply? What is the applicable law when delivering goods to Germany? Is German law to be respected? Where and how is it possible to assert a claim if something goes wrong?
  • What rules are applicable for what kinds of contracts? There will be offered a summary of the structure of German Civil Code and German Commercial Code, of the main rules for sales, delivery and construction with the related contract types such as contract for work, construction contract and service contract.
  • How to conclude contracts with public authorities? How does the public procurement law work for construction works and supplies? What are the Construction Tendering and Contract Regulations (VOB/A,B,C)?
  • What rights does the customer have in case of defaults and delay?
  • What rights does the contractor have, in case the customer does not co-operate properly, does not meet his payment obligations or refuses the acceptance of the works or goods supplied?
  • What sureties do the parties have? Guaranties, bonds, retention, set-off, assurances
  • How does the legal protection works? Courts, arbitration, mediation, execution of legal titles

    It is, of course, possible to take into consideration the participants’ wishes when selecting the thematic focuses. Questions and issues transmitted to Dr. Hammacher in due time before the event, will be integrated in the seminar program.


Nachweise/Zertifikate

Für Ihren Fortbildungsnachweis: Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung über 6 Zeitstunden (8 Weiterbildungspunkte der verschiedenen Architekten- und Ingenieurkammern: Bitte bei Anmeldung die für Sie zuständige Kammer angeben).


Unser Tagungsservice für Sie

  • Ausführliche Seminarunterlagen
  • Seminargebühr inkl. Mittagessen mit Softgetränk, Snacks, Tagungs- und Pausengetränke


Tagungsmodalitäten

Dienstag, 26.03.2019, 09:30 - 17:00 Uhr
Ort: IBR-Seminarzentrum
Heinrich-von-Stephan-Straße 3
68161 Mannheim
Tel.: 0621/120 32-18
Fax: 0621/2 83 83
Preis (zzgl. MwSt.): 399,00 €


Bitte lesen Sie vor der Buchung unsere Buchungsmodalitäten.
Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Sandra Koden gerne unter Telefon 0621 - 120 32-18 oder per E-Mail sandra.koden@ibr-seminare.de.


Anmeldebedingungen und Tagungsmodalitäten

Anmeldung/Zahlung

Sie können sich per Brief, Fax, E-Mail oder - am besten - direkt über https://www.ibr-seminare.de anmelden. Die Anmeldungen sind verbindlich. Anmeldungen sind auch dann verbindlich, wenn die Anmeldebestätigung nicht bzw. nicht rechtzeitig eintrifft. Im Falle einer Überbuchung werden Sie unverzüglich informiert. Nach Ein- gang Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns umgehend eine Anmeldebestätigung sowie eine Rechnung über die Teilnehmergebühr. Der Rechnungsbetrag muss unter Angabe der Rechnungsnummer sowie des Teilnehmernamens spätestens zwei Wochen vor dem Seminartag ohne Abzug auf unserem Konto gutgeschrieben sein. Bei kurzfristigen Seminaranmeldungen ist die Rechnung sofort fällig.
Commerzbank AG Mannheim IBAN: DE76 6708 0050 0688 7521 01 BIC: DRES DE FF670

Preise/Leistungsumfang/Rabatte

Bei den angegebenen Preisen (auch Stornogebühren) handelt es sich um Netto-Preise, hinzu kommt die gesetzliche Mehrwert-steuer. Der Preis umfasst, soweit nichts anderes angegeben, die Teilnahme an der Veranstaltung, die Seminarunterlagen, die Tagungsgetränke, die Pausenbewirtung und das Mittagessen. Bei Halbtages-Seminaren wird kein Mittagessen angeboten. Anreise und Übernachtung etc. sind nicht im Preis enthalten. Geringfügige Änderungen im Veranstaltungsprogramm bleiben ebenso wie ein Referentenwechsel aus wichtigem Grund (zum Beispiel im Krankheitsfall) vorbehalten. Wir gewähren einen Frühbucher-Rabatt von 10%. Kommunen, Kreise, Landes- und Bundesbehörden erhalten auf vergaberechtliche Seminare einen Rabatt von 20%. Rabatte sind nicht kombinierbar.

Tagungs- und Pausenzeiten

Bitte entnehmen Sie die Seminarzeiten den einzelnen Ankündigungsseiten. Für Ganztages-Seminare sind zwei kurze Kaffeepausen und eine einstündige Mittagspause vorgesehen. Bei Halbtages-Seminaren ist eine Kaffeepause vorgesehen.

Teilnahmebestätigung/Zertifikate

Über die Teilnahme an dem Seminar stellen wir Ihnen eine Teilnahmebescheinigung aus. Unsere fachbezogenen Veranstaltungen sind in der Regel für die Pflichtfortbildung nach § 15 FAO geeignet. Die abschließende Entscheidung über die Anerkennung bleibt jedoch der für den Teilnehmer zuständigen Anwaltskammer vorbehalten. Fortbildungspunkte der Architekten- und Ingenieurkammern erhalten Sie auf Anfrage (bitte bei Anmeldung - spätestens 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn - angeben). Bitte beachten Sie, dass aus der Anerkennung der jeweiligen Veranstaltung kein Rechtsanspruch auf die Anerkennung wiederholter oder gleicher Veranstaltungen folgt.
Hinweis: IBR-SEMINARE sind gemäß der Fort- und Weiterbildungsordnung der Ingenieurkammer-Bau NRW und der Ingenieurkammer des Saarlands anerkannt.

Anreise/Übernachtung/Hotels

Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie nähere Informationen über unsere Veranstaltungsorte mit Hinweisen zu Anreise- und Übernachtungsmöglichkeiten. In den Veranstaltungshotels stehen für die Teilnehmer teilweise Zimmerkontingente zur Verfügung. Bitte nehmen Sie die Zimmerreservierung unter Angabe des Kennworts „IBR-SEMINARE/id Verlags GmbH“ selbst vor. Beachten Sie, dass die Zimmerkontingente nur zeitlich befristet zur Verfügung stehen. Die Option läuft in der Regel vier bis sechs Wochen vor Veranstaltungstermin ab.

Stornierung

Bitte informieren Sie uns schriftlich (per Post, per Fax oder per E-Mail) bis spätestens zwei Wochen vor Beginn der jeweiligen Veranstaltung, falls Sie nicht teilnehmen können. In diesem Fall entstehen Ihnen keine Kosten. Erhalten wir Ihre Absage bis eine Woche vor Beginn der Veranstaltung, ist die Hälfte der Tagungsgebühr zu zahlen. Bei Stornierungen, die uns nach diesen Fristen erreichen, bzw. bei Nichterscheinen zahlen Sie die volle Tagungsgebühr. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich. Sollte ein Seminar aus organisatorischen Gründen oder infolge höherer Gewalt von Seiten des Veranstalters abgesagt werden müssen, kann keine Haftung für bereits gebuchte Hotelreservierungen, Bahnverbindungen, Flüge etc. übernommen werden.

Arbeitsmittel

Das schriftliche Begleitmaterial zu den Seminaren ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht ohne schriftliche Genehmigung der id Verlags GmbH vervielfältigt oder verbreitet werden.

Daten

Die im Rahmen Ihrer Seminaranmeldung gespeicherten Daten nutzen wir auch für die postalische Zusendung von Seminarunterlagen und von weiteren Infos zu unseren Seminaren. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet. Falls die Zusendung der postalischen Unterlagen nicht gewünscht ist, können Sie dieser jederzeit widersprechen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an sandra.koden@ibr-seminare.de oder telefonisch unter 0621 - 120 32-18.

Stand: 22.03.2018
IBR-Seminarzentrum Mannheim

Heinrich-von-Stephan-Str. 3
68161 Mannheim

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter:
Sandra Koden, Tel.: 0621 - 120 32-18, E-Mail: sandra.koden@ibr-seminare.de
Romy Grüßer, Tel.: 0621 - 120 32-19, E-Mail: romy.gruesser@ibr-seminare.de
Nähere Infos und Anmeldung unter: https://www.ibr-seminare.de

Downloads

2. Halbjahr 2018
(PDF, 2,9 MB)

1. Halbjahr 2019
(PDF, 3,94 MB)

Seminardetails
(PDF, 0,55 MB)